24. Juli 2018

65 Prozent Erneuerbare bis 2030 sind machbar

Das Ziel der Regierungskoalition – 65% des Stroms aus Wind, Solar und Co. bis 2030 – ist machbar. Und zwar mit einem 12-Punkte-Programm zur Netzmodernisierung. Dies zeigt eine Anfang Juli veröffentlichte Analyse von Agora Energiewende.

Jede Kilowattstunde aus Erneuerbarer Energie bringt Deutschland dem 65%-Ziel näher: zum Beispiel mit diesem Solarpark im hessischen Eschenburg-Hirzenhain. (Foto: 7x7energie GmbH)

Die Analyse betrachtet zum einen den notwendigen Zubau von Wind- und Solaranlagen, zum anderen die Maßnahmen, die zur Integration des Stroms aus Erneuerbaren Energien in die Stromnetze ergriffen werden müssen.

Photovoltaik-Zubau müsste ab jetzt verdoppelt werden

Bei einem Stromverbrauch auf heutigem Niveau seien zur Erreichung des 65%-Ziels unter anderem »jährliche Neuinstallationen von mindestens vier Gigawatt Windkraft an Land und fünf Gigawatt Photovoltaik nötig. Bei der Windkraft entspricht das einem Zubau, der etwas unter dem Niveau in den vergangenen Jahren liegt, bei der Photovoltaik bedeutet ein Zubau von fünf Gigawatt hingegen eine Verdoppelung«, heißt es in der Pressemitteilung zur Studie. Die zusätzlichen Kosten für den beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien hielten sich laut Analyse »wegen der insgesamt sinkenden Preise in engem Rahmen.«

Energiewende macht Deutschland wirtschaftlich unabhängiger

Nicht nur wirtschafts- sondern auch außenpolitisch wächst der Energiewende in Deutschland neue Bedeutung zu. Nach dem Treffen von US-Präsident Trump mit Russlands Staatschef Putin Mitte Juli haben sich die Vorsitzenden mehrerer Bundestagsfraktionen kritisch geäußert. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter etwa forderte, Europa dürfe auch in Energiefragen „weder vom autoritären Russland noch von der immer unberechenbareren US-Administration abhängig bleiben“. Das gelinge nur, „wenn wir konsequent auf Erneuerbare Energien setzen“.

Wenn Sie dazu beitragen wollen, Deutschland in Sachen Energie unabhängiger zu machen, können Sie in den Ausbau Erneuerbarer Energien investieren: Auf fairzinsung.de finden Sie dazu nachhaltige Geldanlagen wie etwa die 7×7 Energieanleihe 2027 mit dem Schwerpunkt Solaranlagen, oder das geschlossene Investment ÖKORENTA Erneuerbare Energien IX mit dem Fokus auf Windenergie.