10. September 2019

Neues Crowdinvestment: Anleger schwärmen für Solaranlagen

Fridays For Future, brennende Urwälder, CO2-Bepreisung, Kohleausstieg: Nie zuvor haben die Themen »Klimawandel« und »Energiewende« für so viel medialen und öffentlichen Zündstoff gesorgt und die öffentliche Meinung angeheizt. Hinzu kommt die Preisentwicklung auf dem Energiemarkt: Netzstrom wird teurer, Kosten für Solaranlagen und Speicher fallen. Die Voraussetzungen für einen zweiten Solarboom sind optimal. Da kommt die neue Schwarmfinanzierung 7×7 Solar-Portfolio I. zur rechten Zeit: Sie bietet nachhaltig orientierten Kleinanlegern die Möglichkeit, sich an der Energiewende zu beteiligen

Referenzobjekt aus dem Solarportfolio der Emittentin: der Solarpark in Eschenburg-Hirzenhain. (Foto: 7x7energie GmbH)

Mit dem Geld der Anleger finanziert die Emittentin 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG Projekte mit Photovoltaik-Anlagen. Anleger können Anteile in Form eines Nachrangdarlehens mit attraktiver Verzinsung bereits ab 100 Euro online zeichnen: auf der Plattform LeihDeinerUmweltGeld.de. Mit den Anlegergeldern wird die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG in ein Portfolio von Solaranlagen investieren. Mehrere Photovoltaikanlagen befinden sich bereits im Besitz der Emittentin und sind in Betrieb, wobei weitere Objekte ins Portfolio aufgenommen werden sollen, die sich zum Teil noch in der Planungsphase befinden. Die Emittentin kauft und betreibt Solarkraftwerke, deren Auswahl sie bei der 7x7energie GmbH in Auftrag gibt.

Definierte Investitionsgrundsätze schreiben nachhaltige Flächennutzung vor

Der geografische Schwerpunkt für die Projekte liegt in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Anlagen werden mindestens für die volle Laufzeit der Nachrangdarlehen von der Emittentin betrieben. Die Auswahl der Projekte für das 7×7 Solar-Portfolio I. wird entlang definierter Investitionsgrundsätze getroffen. Dabei werden die Photovoltaikanlagen ausschließlich auf Flächen errichtet, die nicht anderweitig z. B. landwirtschaftlich nutzbar sind. Es handelt sich dabei entweder um Konversionsflächen (ehemalige Deponien oder Militärgelände), Autobahnrandstreifen oder versiegelte Flächen.

Referenzobjekt: PV-Dachanlage auf dem Feuerwehrgerätehaus in Wissenbach. (Foto: 7x7energie GmbH)

Zurzeit ist die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG im Besitz mehrerer Solaranlagen auf Freiflächen und Dächern. Dazu gehören beispielsweise die PV-Dachanlagen auf der Mehrzweckhalle in Rittershausen und dem Feuerwehrgerätehaus in Wissenbach sowie ein Solarpark im hessischen Eschenburg-Hirzenhain. Außerdem hält die Gesellschaft Anteile an einer Solar-KG-Beteiligung mit Schwerpunkt in Hessen.

Geplante Projekte und avisierte Flächen für Solarparks

Der Eigenkapitalanteil der bestehenden Anlagen soll mit den Mitteln des Crowdinvestments refinanziert werden, um zusammen mit dem darüber hinaus gehenden Anteil der eingeworbenen Mittel Kapital zum Erwerb neuer Solarprojekte freizusetzen. Zu letzteren gehört der Solarpark im rheinland-pfälzischen Neunkhausen. Darüber hinaus gibt es Planungen für weitere passende Projekte.

Zurzeit hat die 7x7energie GmbH etwa 20 geeignete Freiflächen für Parks in verschiedenen Größen im Blick, von denen noch vier in diesem Jahr realisiert werden sollen und in die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG aufgenommen werden könnten. Sobald die weiteren Investitionen feststehen, werden die Anlegerinnen und Anleger darüber informiert sowie Kurzbeschreibungen der Objekte auf der Zeichnungsseite zur Verfügung gestellt.

Hier geht es direkt zu allen Detail-Informationen und zum Online-Zeichnen.


Die Emittentin: 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG

Die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG, gegründet 2015, erwirbt und betreibt fertiggestellte Solarkraftwerke. Es handelt sich dabei sowohl um PV-Dachanlagen als auch um Solar-Freiflächenanlagen. Im Falle des vorliegenden Crowdinvestments tritt die Gesellschaft als Emittentin von Kapitalprodukten in Erscheinung. Die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG ist Teil der 7×7 Unternehmensgruppe mit Sitz in Bonn. An fünf Standorten beschäftigen die Gruppe und ihre Tochterfirmen mehr als 40 Mitarbeiter und verwalten Kapitalanlagen im Wert von ca. 55 Mio. Euro. Ziel der 7×7 Gruppe ist es, durch Investitionen in produktive Sachwerte Sinn und Zinsen zu erwirtschaften.