15. Januar 2020

Jetzt heizt Deutschland grün

Das grüne Startup des Monats Januar: WirMag bietet mit emi 1 ein GreenTech Heizsystem

Ein großer Teil der Treibhausgas-Emissionen wird durch Wärmeerzeugung in privaten Haushalten verursacht. Doch wie lässt sich das Wasser zum Heizen und Warmwassergebrauch emissionsfrei und kostengünstig erhitzen? Die WIRMAG, unser grünes Startup des Monats, fand dafür eine Lösung: das Greentech Heizsystem emi 1.

Foto: WirMag GmbH

Die Heizanlage emi 1 stellt die emissionsfreie Alternative zu den – oftmals veralteten – Öl- und Gasheizungen dar. Die Anlage basiert u. a. auf dem Effekt der elektromagnetischen Induktion. Die dabei entstehenden Wirbelströme erzeugen Wärme, welche zum Heizen des Wassers genutzt wird.

»Deutsche Wohnen« als strategischer Investor

Nachdem die ersten Pilotanlagen ihre Leistungsfähigkeit bewiesen hatten, gründete der frühere Software-Unternehmer Lars Stevenson mit Siegfried Schneider als zweitem Gesellschafter 2017 das Unternehmen WIRMAG. Nach der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkts konnten sie im Jahr 2019 die Immobiliengesellschaft »Deutsche Wohnen« als strategischen Investor gewinnen. Der zweitgrößte deutsche Immobilienverwalter verstehe dabei nicht nur die Potentiale der WIRMAG und ihrer emi 1-Systeme, sondern könne »als zukünftiger Nutzer auch wertvolle praktische Impulse zur weiteren Entwicklung und Ausgestaltung unserer Produkte liefern.«

Kombination mit Solarstrom macht es noch grüner

Die Anlage emi 1 basiert u. a. auf dem Effekt der elektromagnetischen Induktion. (Foto: WirMag GmbH)

Die 18 Köpfe des Unternehmens WIRMAG folgen einer gemeinsamen Vision: Deutschland heizt grün. Denn schließlich hilft jede emi 1, die ein altes System ersetzt, vom ersten Tag an den ökologischen Fußabdruck der Hausbewohner zu verbessern. Dazu könne auch die Kombination mit PV-Anlagen beitragen, so die Geschäftsführung: »Unser System ist ein Weg, den Eigenverbrauch von Solarstrom zu erhöhen, wenn sich die Einspeisung in das Stromnetz durch gekürzte Förderungen nicht mehr lohnt.« Die Kombination mit Solarmodulen ermögliche zudem eine weitere Senkung der Betriebskosten.

Unsere Frage an WIRMAG: Warum sind Sie nachhaltig?

Die Antwort: Wir sind nachhaltig, weil unsere emi 1 …

… überholte Öl- und Gasheizungen ersetzt

… bei Betrieb weder CO2 noch Feinstaub ausstößt

… zum Einsparen endlicher Ressourcen beiträgt

… durch ihren hohen Wirkungsgrad den Energieverbrauch gering hält

… vollständig durch Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben werden kann und somit die Energiewende nachhaltig unterstützt

… die Kombination von Photovoltaik und Heizen durch einfache Regelung realisiert

… wartungsfrei arbeitet

… ein Hochtemperatur-System ist und daher auch eingesetzt werden kann, wenn herkömmliche Wärmepumpen nicht mehr effizient arbeiten können

Kontakt

WIRMAG Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
T. +49 89 416177-225
E-Mail: kontakt@wirmag.com

Internet: www.emiheizung.de