Impact Investing: ökologisch und sozial investieren

7x7 Sachwertanleihen | Umweltanleihen

7x7 Umweltanleihe 2025

5% p.a. bezogen auf den jeweiligen Nennbetrag

ab 5.000 €

5 Jahre

Mit der 7x7 Umweltanleihe 2025 setzt die 7x7 Gruppe ihr Gesamtkonzept Impact Investing fort: Das Investieren mit Wirkung erfolgt in diesem Falle in nachhaltige Immobilien. Die Emittentin 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG entwickelt entsprechende Projekte selbst oder erwirbt bereits fertiggestellte Immobilien mit dem Ziel, diese direkt wieder zu veräußern und das Kapital in erneute Projektentwicklung zu investieren. Das Risiko der wiederholten Projektentwicklung inkl. Immobilienhandel wird für den Anleger mit einem Zins von 5% p.a. entlohnt.

Die 7x7 Gruppe und ihre Firmen haben bisher (Stand 30.8.2019) Immobilien mit einem Projektvolumen von zusammen mehr als 28 Mio. Euro errichtet: in Form von Einzelhandelsmärkten, Wohn- und Bürogebäuden sowie Kindertagesstätten – häufig in Kombination mit dem Einsatz von erneuerbaren Energien.

Youtube-Video

»Impact Investing« ist der Trend der Branche und wird als die etwas andere Art der Anlage angeboten. Doch steckt hinter dem Begriff ganz schlicht und einfach etwas, was eigentlich Sinn und Ziel jeder Geldanlage sein sollte: Investieren mit Wirkung. Hier steht nicht allein die Rendite im Vordergrund. Die Investoren verfolgen vielmehr auch bestimmte ökologische und soziale Ziele. Sie wollen mit ihrem Investment zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen.

Handlungsfelder

Die 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG bietet Anleihen-Investoren die Möglichkeit, über die Geldanlage aktiv den gesellschaftlichen Wandel in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu gestalten. Dies geschieht in vier Handlungsfeldern:

• Lebensraum für Familien durch Schaffung bezahlbaren Wohnraums
• altersgerechtes Wohnen für Senioren
• Gestaltungsraum für nachwachsende Generationen durch den Bau von Kindertagesstätten, Schulen und Studentenwohnungen
• Arbeitsplätze und Nahversorgung durch den Bau oder Kauf gewerblicher Immobilien

Titel

7x7 Umweltanleihe 2025

Emittentin

7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG

WKN / ISIN

A2TR47 / DE000A2TR471

Volumen

bis 8 Mio. €

Laufzeit

01.11.2019 – 31.10.2025

Verzinsung

5% p.a. bezogen auf den jeweiligen Nennbetrag

Ausgabekurs

100 %

Tilgung bei Ablauf (Rückgabekurs)

100 %

Stückelung

1.000 €

Zeichnungssumme

5.000 € - 25.000 €

Handel

Listung im börslichen Freiverkehr geplant

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Diese Information enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Der Anleger erhält weiterführende Informationen unmittelbar von der Anbieterin oder Emittentin des Wertpapiers. Für das Wertpapier wurde ein Wertpapier-Informationsblatt veröffentlicht und ist ohne Zugangsbeschränkung zu erhalten unter www.7x7.de/dokumente. Die Gestattung der Veröffentlichung des Wertpapierinformationsblatts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist nicht als Befürwortung des angebotenen Wertpapiers zu verstehen. Die Emittentin und Anbieterin empfiehlt potenziellen Anlegern, das Wertpapier-Informationsblatt zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in das Wertpapier zu investieren, vollends zu verstehen.

Investitionskriterien

Damit ein Projekt in die nähere Auswahl gelangt, müssen mindestens zwei der im Folgenden genannten baulichen Kriterien erfüllt sein:

  • Erneuerbare Energien. Durch Einsatz von zum Beispiel Photovoltaik oder Geothermie ergeben sich vielfältige Möglichkeiten zur Optimierung der Energiebilanz einer Immobilie.
  • Die Erzeugung Erneuerbarer Energie hängt häufig von unbeständigen Umweltbedingungen ab. Engpässen und verschwendeter Energie durch Überproduktion lässt sich durch Nutzung von Energiespeichern vorbeugen.
  • Elektromobilität. In Gebäuden mit nicht darauf ausgelegtem Stromnetz können integrierte Ladestationen für Elektroautos zu Bränden und Schäden führen. Durch eine frühzeitige Planung lässt sich der Einbau von Ladestationen für Elektromobilität jedoch leicht realisieren.
  • Intelligentes Wohnen. Die digitale Aufzeichnung verbrauchs- und steuerungsrelevanter Daten und der Einsatz dieser zur Optimierung des Energieverbrauchs oder anderer Dienste wird gemeinhin als „Smart-Home“ beschrieben. Durch einen transparenten Verbrauch und zielgenauen Energieeinsatz lassen sich beispielsweise Einsparpotenziale aufdecken und nutzen.
  • Ökologisches Bauen. Tragende Elemente aus Holz, Dämmen mit Kork und Hanf, Holzdielen oder Linoleum, Anstriche aus Naturfarben: Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen sind ihren konventionellen Pendants häufig gleichwertig oder gar überlegen.
  • Eines der bekanntesten Beispiele für energieeffizientes Bauen ist das Passivhaus. Durch Wärmedämmung und Lüftungsanlagen kann zum Beispiel auf eine klassische Gebäudeheizung verzichtet werden.
  • Energieproduktivität. In Verbindung mit Erneuerbaren Energien ist es zudem möglich, effiziente Gebäude zu errichten, die mindestens so viel Strom erzeugen, wie sie verbrauchen.

Projekt in Planung

Iserlohn-Barendorf: Senioren-WG und Eigentumswohnungen

Standort: 58640 Iserlohn
Projektabnehmer: 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG
Projektfläche: ca. 3.001 m²
Projekttyp: Funktionsgebäude mit betreuter Senioren-WG für pflegebedürftige Menschen und seniorengerechten Eigentumswohnungen

Iserlohn, die größte Stadt des Sauerlandes, bekommt Zuwachs. In direkter Nachbarschaft zur örtlichen Freien evangelischen Gemeinde entsteht das Neubauprojekt „Wir in Barendorf“. Im unteren Geschoss wird das Haus von einem Verein als Mieter für eine Wohngruppe älterer, zum Teil pflegebedürftiger Menschen genutzt. Im Obergeschoss entstehen sechs individuelle, barrierefreie Eigentumswohnungen. Durch die Gemeinde als Nachbar und die Wohngruppe unten ergibt sich eine ruhige Umgebung für die Bewohner der Eigentumswohnungen. Eine Nachbarschaft, die auch für Hilfe bereitsteht. Viele Freizeitangebote in unmittelbarer Nähe sorgen für ein ständiges Angebot an Aktivitäten. Im nahen Museumsdorf werden Vorführungen, Ateliernächte, Iserlohner Chöre, ein Weihnachtsmarkt u.a.m. angeboten.

Auf dem ca. 3.000 m² großen Grundstück sollen im Erdgeschoss des Gebäudes Räume für eine Wohngruppe von zwölf pflegebedürftigen Menschen und im Obergeschoss 6 oder 8 kleinere Wohnungen (Eigentumswohnungen) errichtet werden. Im Untergeschoss sind Stellplätze, Keller- und Nebenräume geplant. Die Wohngruppe bleibt im Besitz der 7x7 Unternehmensgruppe und wird vermietet, die Wohnungen werden verkauft. Der Baukörper wird als KfW-Effizienzhaus 55 konzipiert.

Projektstatus

(Stand: Mai 2019)
  • Kaufvertrag (Grundstück) und Mietvertrag liegen vor.
  • Die Baugenehmigung liegt vor.
  • Vermarktung für Wohnungen gestartet.

Kapitalverwendung und Chancen

Das Anleihekapital wird verwendet zum Auf- und Ausbau eines Tochterunternehmens der 7x7invest AG: der 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG. Diese hat die Aufgabe, in gesellschaftsrelevante Sachwerte, vor allem Immobilien, zu investieren.

Dazu gehören unter anderem: Wohnungen oder Häuser, Kindertagesstätten, altersgerechtes Wohnen, Gewerbeimmobilien, die etwa sozialen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Bereits bestehende Objekte werden langfristig betrieben, um stetige Erträge zu erzielen, zukünftige Immobilienprojekte werden nach Fertigstellung veräußert, um Verkaufsmargen zu erzielen und das Kapital zügig in neue Objekte investieren zu können.

Damit bietet die 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG Anleihen-Investoren die Möglichkeit, über die Geldanlage aktiv den gesellschaftlichen Wandel in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu gestalten

Sicherheiten und Risiko

Die Anleihebedingungen der 7x7 Umweltanleihe 2025 bieten keine gesonderten Sicherheiten. Als Hauptrisiko verbleibt der Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Die Fähigkeit der Emittentin, die zugesagten Zinsen und Tilgungen zu leisten, hängt von diversen Faktoren ab, die im Wertpapier-Informationsblatt dargestellt werden. Die wesentlichen, dort beschriebenen Risiken betreffen:

  • die wiederholte Entwicklung/Handel von/mit Immobilien,
  • die generelle Entwicklung der Preise und rechtlicher Rahmenbedingungen auf dem Immobilienmarkt,
  • die Semi-Blind-Pool-Konstruktion: der Großteil der geplanten Investitionen steht noch nicht fest,
  • die Fähigkeit der Emittentin, Kapital in ausreichender Höhe einzusammeln, um rentabel zu investieren.

Als Ausgleich für die offen stehenden Risiken erhalten die Zeichner eine attraktive Verzinsung, die deutlich über den aktuellen Marktzinsen liegt.

Den Risiken gegenüber steht somit die Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite, erwirtschaftete durch nachhaltige Anlageobjekte. Aus Sicht der 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG wird die Chance durch folgende Punkte fundiert:

  • Emittentin mit bestehendem Immobilien-Portfolio (Kindertagesstätten und Bürogebäude).
  • Langjährige Erfahrung der 7x7 Unternehmensgruppe auf den Gebieten Kapitalanlage und Immobilienprojekte.
  • Leistungsstarke Projektpartner im Bereich Vertrieb und Projektentwicklung.

Laufende Angebote für den Erwerb neuer Immobilien und ständige Nachfrage von potentiellen Abnehmern.

Nachhaltiges Bauen und regionale Vernetzung

Die 7x7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG orientiert sich bei ihren Immobilienprojekten am Leitbild der Green Buildings oder E-Buildings. Damit sich ein Objekt für die Mittel der Umweltanleihe qualifizieren kann, muss es daher aus einem feststehenden Kriterienkatalog mindestens zwei erfüllen. Dazu gehören u. a.:

  • Nutzung Erneuerbarer Energien zur Strom und/oder Wärmegewinnung
  • Erreichung bestimmter Energieeffizienz-Level
  • Ökologische Bauweise durch Verwendung nachwachsender Rohstoffe
  • „Smart-Home“-Elemente (digitale Energieoptimierung)

Die Kernregion der Immobilienprojekte wird die  Rhein/Ruhr-Region sein und hier insbesondere das südliche Nordrhein-Westfalen. In dieser Region ist die 7x7 Unternehmensgruppe gut vernetzt mit Projektierern, Architekten und Baufirmen, öffentlichen und privaten Institutionen sowie deren Entscheidungsträgern.

Wissenswertes über Anleihen

Anleihen sind Forderungspapiere, mit denen sich Unternehmen Kredite am Kapitalmarkt beschaffen. Besonders attraktiv sind Unternehmensanleihen mit Sachwertbezug. Die Sachwerte sind meist Immobilien, Industrieanlagen oder Erneuerbare-Energien-Anlagen. Die Sachwertanleihe eignet sich für vermögende Privatkunden, aber auch für Institutionen wie Stiftungen, Kirchengemeinden und Pensionsfonds. Diese wollen in produktive Sachwerte investieren und verbinden damit meist auch ideelle Zwecke.

Sachwertanleihen bieten dem Anleger mehrere Vorteile: eine überdurchschnittliche Rendite, regelmäßige Zinszahlungen, eine klar definierte Kapitalverwendung.

Sie haben weitere Fragen zu Anleihen?

Antworten finden Sie in unserem Merkblatt. Download durch Klick auf das Bild.

Emittentin

7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG
Plittersdorfer Str. 81 · 53173 Bonn
Fon 0228 – 37 72 73 – 0410
Fax 0228 – 37 72 73 – 0419

Email   sd1@7×7.de

Komplementärin:
7x7management GmbH · Sitz Bonn
Amtsgericht: Bonn · HRB 18321
Geschäftsführer: Andreas Mankel

Sitz: Bonn
Amtsgericht Bonn · HRA 8129
USt-IdNr. DE288456756

Bankverbindung
Postbank Frankfurt
IBAN DE03 5001 0060 0996 0196 01
BIC PBNKDEFF

Referenzobjekte

(Bei den abgebildeten Objekten handelt es sich nicht um Anlageobjekte der Emittentin, für die Nettoemissionserlös aus dem vorliegendem Angebot verwendet wird. Es handelt sich um fertiggestellte und finanzierte Referenzobjekte aus der Vergangenheit.)

Immobilienwerte | 7x7 IMPACT IMMOBILIE

KINDERTAGESSTÄTTE „LÖWENZAHN“ OBERHAUSEN

600 qm + 2.400 qm gemietet

März 2016

Die Bildungseinrichtung Löwenzahn e. V. erkannte frühzeitig den Bedarf der Eltern und plante deshalb im Oberhausener Stadtteil Osterfeld einen neuen Kindergarten für drei Gruppen. Im März 2015 konnten die Kinder einziehen. Eine PV-Dachanlage mit einer Leistung von 25 kWp erzeugt ca. 21.250 Kilowattstunden pro Jahr. Eigentümerin ist die Projektgesellschaft 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG.

Immobilienwerte | 7x7 IMPACT IMMOBILIE

KINDERTAGESSTÄTTE „LÖWENHERZ“ DORTMUND

ca. 1.610 qm

Juli 2015

Villa Löwenherz ist eine innovative Einrichtung der Neue Wege gGmbH und bietet eine Schnittstelle zwischen der Jugendhilfe und der Kinderpsychiatrie. Die Kinder werden von ausgebildeten und hoch qualifizierten Psychotherapeutinnen (Psychologe/Arzt) innerhalb der Einrichtung therapeutisch begleitet und behandelt. Eine in der Einrichtung befindliche kinderpsychiatrische Praxis garantiert eine fachärztliche Behandlung. Aufgrund der intensiven therapeutischen und pädagogischen Beziehungsarbeit wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, sich dauerhaft emotional zu stabilisieren und nachzureifen. Eigentümerin ist die Projektgesellschaft 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG.

Immobilienwerte | 7x7 WOHNIMMOBILIE

WOHNIMMOBILIE HERDERSTRASSE / AM ARNDTPLATZ IN BONN

Wohnfläche ca. 3.000 qm

2016

Das Wohnimmobilienprojekt „Wohnen am Arndtplatz“ zeichnet sich durch eine exquisite Lage mitten im Villenviertel von Bad Godesberg aus. Die 21 Wohnungen sind auf fünf Stadthäuser verteilt. Nach teilweisem Abriss, Neubau und Neuaufteilung wurden alle Wohnungen im Laufe des Jahres 2016 fertiggestellt. Eigentümer sind private Investoren sowie die Projektgesellschaft 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG.