Investieren Sie in ein innovatives und nachhaltiges Immobilienprojekt direkt am Nürnberger Fernsehturm

Sachwertanleihen | Immobilienanleihen

Hansapark Nürnberg

6,0 % p.a.

ab 1.000 €

bis zu 3 Jahre

Das Projekt

Das geplante Bauvorhaben befindet sich zwischen Dieselstraße, Hansastraße und der Ringbahn in Nürnberg. Angrenzend befinden sich Service-, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen sowie mehrere Bildungseinrichtungen. Auf insgesamt rund 7.000 m² sollen in mehreren Bauabschnitten folgende Gebäude erreichtet werden:

  • ein Büro- und Verwaltungsgebäude auf ca. 1.700 m²
  • ein Hotel auf ca. 2.000 m²
  • ein Boardinghouse auf ca. 1.100 m²
  • ein Parkhaus auf ca. 2.200 m²

Des Weiteren besteht eine Kaufoption auf die Baufelder II und III mit weiteren 5.000 m², so dass das Gesamt-Quartier bei Ausübung der Option 12.000 m² beträgt.
Das Projekt ist als ganzheitliches Quartierskonzept mit hohen ökologischen Ansprüchen und einem ressourcensparenden Energiekonzept geplant. Der geplante Verkaufspreis beträgt rund 69 Mio. Euro.

Hansapark Nürnberg im ECOanlagecheck

Der ECOanlagecheck ist die neutrale und unabhängige Analyse für nachhaltige Kapitalanlagen.

Seit dem Jahr 2000 analysiert die ECOreporter.de AG geschlossene Kapitalanlagen. ECOreporter befolgt dabei eine eigene Analysemethode, die kontinuierlich verbessert wird. Der ECOanlagecheck ist keine Anlageempfehlung, sondern eine Einschätzung und Meinung der Redaktion insbesondere zu Chancen und Risiken des Angebots sowie zu dessen Nachhaltigkeit. ECOanlagechecks beruhen auf Prospekten der Anbieter, auf Gesprächen und sonstiger Kommunikation mit ihnen sowie auf Recherchen in anderen Quellen – jeweils bis zum Zeitpunkt des Erscheinens.

 

Mit Klick auf das Bild laden Sie die PDF-Datei des ECOanlagechecks 07_2019 herunter (Anbieterseite: ecoreporter.de)

 

Titel

Hansapark Nürnberg

WKN / ISIN

A2TR4S / DE000A2TR4S5

Emittentin

Hansapark Finance GmbH, Roth

Anlageform

Wertpapier (Inhaberschuldverschreibungen)

Zinssatz

6,0 % p.a., Zinsen werden zum Laufzeitende der Anleihe ausbezahlt

Mindestzeichnungssumme

1.000 €

Stückelung

1.000 €

Mittelverwendung

Die Mittel werden zur Finanzierung des Quartier Hansapark Nürnberg und die ggf. noch zu gründenden Projektgesellschaften verwendet.

Rückzahlung

zum 31.03.2022 endfällig, inklusive Zinsen

Volumen

15 Mio. €

Hinweis:

Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Diese Information enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für eine Beteiligung ist ausschließlich der entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen veröffentlichte Verkaufsprospekt mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken, der auf der Inter-netseite http://www.hansapark-finance.de veröffentlicht wurde und dort kostenlos heruntergeladen werden kann..

Heizen mit Eis

Hansapark ist eines der spannendsten und innovativsten städtebaulichen Projekte in Nürnberg der letzten Jahre. Im Rahmen des ganzheitlichen energetischen Ansatzes werden Strom, Wärme, Kühlung und Energie für Elektromobilität vor Ort erzeugt. Ein riesiger Eisspeicher sorgt mittels der Kristallisationsenergie für Wärme im Winter sowie im Sommer für Kühlung. Solar-Luft-Kollektoren zur Wärmegenerierung auf den Dächern der Gebäude und Betonkernaktivierung reduzieren den Primärenergieeinsatz. Durch die intelligente Vernetzung von Wärme, Kälte, Strom und Energie für Mobilität wird eine besonders effiziente Energienutzung im gesamten Quartier erreicht. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Bürogebäude bereits mit dem „Gold“-Standard aufgrund des innovativen Energiekonzepts vorzertifiziert.

Projektstand

Für alle Immobilien liegen bereits Baugenehmigungen vor.

Bereits vor dem ersten Spatenstich konnte auch ein langfristiger Mietvertrag für das Büro- und Verwaltungsgebäude und die dazugehörigen 65 Stellplätze im Parkhaus mit einem namhaften Küchenhersteller aus Nürnberg geschlossen werden. Der Bau startete im April 2019, der Bezug ist für Sommer 2020 geplant.

Mit der Ed. Züblin AG wurde ein Generalunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Bereich nachhaltiges Bauen verpflichtet. ZÜBLIN wurde bereits 1898 gegründet und ist heute im STRABAG-Konzern die führende Marke für Hoch- und Ingenieurbau. Mit 13.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat ZÜBLIN im Geschäftsjahr 2017 eine Gesamtleistung in Höhe von nahezu 4 Mrd. € erwirtschaftet.

Nachhaltigkeit des Projektes

Um den Objektwert zu steigern, hielt man sich bereits bei der Planung streng an die Nachhaltigkeitsstandards für das Gold-Gütesiegel der DGNB.

Dazu wurde ein innovatives Energiekonzept mit Eispeicher entwickelt. Weiterhin wurde ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit, Nutzerfreundlichkeit und ein gesundes Raumklima gelegt. So werden die Räume lichtdurchflutet und durch eine Betondeckentemperierung gekühlt. Für den Bau werden nur sorgsam ausgewählte Materialien genutzt und selbstverständlich auf Ausschluss von Kinderarbeit und Umweltschädigungen besonderes geachtet.

Die Planungen für das Büro- und Verwaltungsgebäude wurden bereits bei der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) eingereicht, überzeugten und erhielt das Vorzertifikat „Gold“.

Die DGNB hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ein einzigartiges Gütesiegel für nachhaltiges Bauen entwickelt. Das international anerkannte DGNB System dient der objektiven Beschreibung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden und Quartieren. Dabei werden sechs Hauptkriterien-Gruppen überprüft: Ökonomie, Technik, Prozess, Standort, Soziales und Ökologie.

Nachhaltige Geldanlage –
Chancen und Risiken

Eine ausführliche Übersicht aller wesentlichen Risiken entnehmen Sie bitte dem Wertpapierprospekt vom 10.05.2019 im Kapitel 2 Risikofaktoren der Hansapark Finance GmbH. Die aufgeführten Risiken können die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Emittentin negativ beeinträchtigen und die Zins- und Rückzahlungsansprüche der Anleihegläubiger aus den Schuldverschreibungen gefährden. Im ungünstigsten Fall kann es zu einer Insolvenz der Emittentin und damit zu einem Totalverlust der vom Anleger investierten Mittel kommen.

Eine Anlageentscheidung sollte aber nicht alleine aufgrund dieser Risikofaktoren getroffen werden. Diese Informationen können eine externe Beratung und Aufklärung, die auf die Bedürfnisse, Ziele, Erfahrungen bzw. Kenntnisse und Verhältnisse des Anlegers zugeschnitten ist, nicht ersetzen.

Wissenswertes über Anleihen

Anleihen sind Forderungspapiere, mit denen sich Unternehmen Kredite am Kapitalmarkt beschaffen. Besonders attraktiv sind Unternehmensanleihen mit Sachwertbezug. Die Sachwerte sind meist Immobilien, Industrieanlagen oder Erneuerbare-Energien-Anlagen. Die Sachwertanleihe eignet sich für vermögende Privatkunden, aber auch für Institutionen wie Stiftungen, Kirchengemeinden und Pensionsfonds. Diese wollen in produktive Sachwerte investieren und verbinden damit meist auch ideelle Zwecke.

Sachwertanleihen bieten dem Anleger mehrere Vorteile: eine überdurchschnittliche Rendite, regelmäßige Zinszahlungen, eine klar definierte Kapitalverwendung sowie steuerliche Vorteile.

Sie haben weitere Fragen zu Anleihen?

Emittentin

Hansapark Finance GmbH

Frankenstraße 148
90461 Nürnberg
Fon 089/ 250078787

Geschäftsführer: Stefan Keller

HRB 36104  Amtsgericht Nürnberg

Quelle Text und Bilder: Hansapark Finance GmbH

Alleinige Gesellschafterin der Emittentin ist die te management GmbH, Aschheim

Geschäftstätigkeit der te management GmbH ist die Initiierung, Planung, Realisierung, der Betrieb und Verkauf von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien, dezentralen Energieversorgung und Immobilien. Die te management GmbH hält zahlreiche Beteiligungen an anderen Unternehmen. Alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der te management GmbH ist Stefan Keller, der auch Geschäftsführer der Emittentin ist.